Der Samichlaus hat sich über die unzähligen Sprüchlis von Fröneli sehr gefreut. Als Dank für die vielen Gedichte lässt Samichlaus Fröneli und seinen Freunden Samichlaus-Säcklis, Nüssli und Manderindlis da.

Alle verabschieden sich nun vom Samichlaus und seinen zwei Helfern. «Herzlichen Dank für den Besuch! Bis zum nächsten Mal», ruft Frau Maus hinterher. In diesem Moment klingelt es.

«PAUSEEE!!», rufen alle Kinder gemeinsam. In der Pause spielen alle zusammen Fangis. Fröneli ist der Fänger und springt seinen Freunden nach.

Nach dem strengen Herumspringen nehmen alle ihr Samichlaus-Säckli und schnabulieren eine Mandarine, ein paar Nüsse und Süssigkeiten daraus. Frau Maus sitzt ebenfalls draussen und isst ein paar Nüsse aus ihrem Säckli.

Es ist kalt draussen, deshalb gehen die Kinder und Frau Maus ein paar Minuten früher von der Pause nach drinnen und spielen dort bei der Garderobe nochmals ein Fangis.

«Aufgepasst!», ruft frau Maus immer wieder. Doch die Kinder hören ihr nicht richtig zu. Bis auf einmal ein Glas herunterfällt!