Am Mittagstisch erzählt Fröneli seinem Papa, was er und seine Freunde getroffen haben auf dem Heimweg.

Fröneli’s Papa lacht nur. «Ach Fröneli, da ist doch kein Monster!» «Doch, ich werde es euch beweisen! Ich gehe heute Nachmittag mit Evi und Frieda zum Monster», sagt Fröneli wütend zu seinen Eltern.

Nach dem Mittag klingelt es an der Tür. «Gehen wir spielen draussen, Fröneli?», fragen Evi und Frieda vor der Haustüre von Familie Geiss. «Ohh jaa! Und ich habe bereits eine Idee!», sagt Fröneli aufregend.

Die drei Freunde machen sich auf den Weg Richtung Stoos-Seeli. Dort angekommen, bekommen alle ein bisschen Angst. «Was machen wir hier, Fröneli?», fragt Frieda ängstlich.

«Wir suchen das Monster beim Moorerlebnis!» «Ich möchte meinen Eltern beweisen, dass dies keine Einbildung war!», antwortet Fröneli. Sie laufen alle gemeinsam Richtung Moorerlebnis – ganz nahe beieinander, Pfote in Pfote.

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END